Skip to main content

Umweltbildung/Nachhaltig leben

3 Kurse

vhs.wissen LiveStream: "Wandel' Dich, nicht das Klima" Ein Angebot aus dem Bereich der Erweiterten Lernwelten in Kooperation mit den Volkshochschulen Erding und SüdOst im Landkreis München.
Do. 29.10.2020 19:30
Straubing

*Die vhs Straubing empfiehlt und vermittelt als Ergänzung zum Veranstaltungsprogramm folgendes Angebot:* Der Klimawandel gilt gemeinhin als eine der großen Herausforderungen, vor denen die Menschheit steht. Um den Klimawandel abzumildern und die Konsequenzen des Klimawandels abfedern zu können, bedarf es kollektiver Anstrengungen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Jede/r Einzelne ist gefragt - und kann auch antworten! In diesem Vortrag soll es darum gehen, wie unser alltägliches Handeln und Nichthandeln zum Klimawandel beiträgt und welche psychologischen und gesellschaftlichen Mechanismen uns motivieren, etwas zu ändern. **Prof. Gerhard Reese** ist Leiter des Studiengangs "Mensch und Umwelt: Psychologie, Kommunikation, Ökonomie" an der Universität Koblenz-Landau Sie brauchen zur Teilnahme am LiveStream nur Internetzugang und dazu einen PC, Laptop, Mac oder ein Tablet (zur Not reicht auch ein Smartphone), jeweils mindestens mit einem Lautsprecher. Empfehlenswert ist ggf. ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen folgen zu können (Mikrofon und Webcam sind nicht erforderlich, da die Teilnehmer ohnehin auf keinen Fall zu sehen oder hören sind!) Idealerweise installieren Sie die kostenlose Software bzw. App von "ZOOM Cloud Meetings" (auf dieser Plattform wird gestreamt) schon vorab auf Ihrem Gerät - ansonsten werden Sie beim Aufruf des Links dazu aufgefordert (bitte etwas Zeit dafür einplanen!) Ein Test im Vorfeld ist sicherlich hilfreich - der Selbsttest kann über folgende Internetadresse durchgeführt werden: <https://www.zoom.us/test> Der LiveStream kann alternativ aber auch in einem aktuellen Browser verfolgt werden - dieser (Chrome oder Mozilla Firefox) sollte idealerweise auf dem neuesten Stand sein. Die ausführliche Anleitung ist gleich hier auf dieser Seite unter "Sonstige Dokumente (zum Download)" zu finden.

Kursnummer 20-11915
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Prof. Gerhard Reese
smart.democracy LiveStream: Nachhaltigkeit in der Krise Ein Angebot aus dem Bereich der Erweiterten Lernwelten.
Mo. 09.11.2020 19:00
Straubing

*Die vhs Straubing empfiehlt und vermittelt als Ergänzung zum Veranstaltungsprogramm folgendes Angebot:* **"smart democracy" - Veranstaltungsreihe zu Digitalisierung und Gesellschaftspolitik** Unsere Welt steht an einem Kipp-Punkt, und wir spüren es. Einerseits geht es uns so gut wie nie, andererseits zeigen sich Verwerfungen, Zerstörung und Krise, wohin wir sehen. Ob Umwelt oder Gesellschaft - scheinbar gleichzeitig sind unsere Systeme unter Stress geraten. Wir ahnen: So wie es ist, wird und kann es nicht bleiben. Wie finden wir zu einer Lebensweise, die das Wohlergehen des Planeten mit dem der Menschheit versöhnt? Wo liegt der Weg zwischen Verbotsregime und Schuldfragen auf der einen und Wachstumswahn und Technikversprechen auf der anderen Seite? Diese Zukunft neu und ganz anders in den Blick zu nehmen - darin besteht die Einladung, die Maja Göpel in ihrem aktuellen Buch **Unsere Welt neu denken. Eine Einladung** ausspricht. Und über die wir mit Ihr diskutieren wollen. **Über die Referentin:** Prof. Dr. Maja Göpel ist Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), Mitglied des Club of Rome und Mitbegründerin der Initiative Scientists for Future. Im Frühjahr erschien ihr viel beachtetes aktuelles Buch **Unsere Welt neu denken. Eine Einladung**. Die Veranstaltung findet im Rahmen der digitalen Bundesfachkonferenz des Bundesarbeitskreises Politik-Gesellschaft-Umwelt des DVV zum Thema: Wie wollen wir leben? Bildung für eine nachhaltige Volkshochschule statt. **Unsere vhs-Durchführungsgarantie für Ihre Planungssicherheit!** Dieser Kurs wird unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt, ausgenommen ist gem. AGB ein Ausfall des Kursleiters aus Gründen die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (wie z.B. Krankheit), die eine Kursdurchführung wie ausgeschrieben leider unmöglich machen. Dieser Vortrag wird auf einer **Online-Plattform live gestreamt**. Die Übertragung des Vortrags und der Diskussion können Sie **bequem von zu Hause** aus auf Ihrem **PC bzw. Tablet** verfolgen und sich auch **interaktiv daran beteiligen**. Über ein gesondertes **Frage-Tool** können **Fragen an die Referent*innen** gestellt werden. Empfehlenswert ist ein **Kopfhörer**, um ungestört von Umgebungsgeräuschen dem Vortrag folgen zu können (Mikrofon und Webcam sind nicht notwendig).

Kursnummer 20-11916
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Maja Göpel
Wildkräuter-Spaziergang mit Bärlauch-Führerschein (Samstag) - ein Angebot im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Abenteuer Heimat / Natürliches Niederbayern"
Sa. 03.04.2021 09:30
Straubing

# Wildkräuter-Spaziergang mit Bärlauch-Führerschein ### ein Angebot im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Abenteuer Heimat / Natürliches Niederbayern" Wildkräuter, aber auch andere "wilde" Pflanzen wie Sträucher und Bäume, werden seit Anbeginn der Menschheit gesammelt. Sie dienen als: - Nahrung, - Medizin, - Textilien, - Baumaterial und - Färbemittel aber sind auch - Bestandteil von Mystik und Volksglauben. Bei diesen Wildkräuter-Spaziergängen werden die **leicht erreichbaren Wildpflanzen** entlang der **Donau-Dämme** und anderem Areal auf der **Insel Gstütt** vorgestellt und deren mögliche Verwendung besprochen. Besonderer Augenmerk wird auf den **Bärlauch** und seine **potentiellen, giftigen Doppelgänger** Maiglöckchen, Aronstab und Herbstzeitlose gelegt. **Bitte mitbringen:** wetterfeste Kleidung --- Hierbei handelt es sich um ein Angebot im Rahmen der Veranstaltungsreihe **"Natürliches Niederbayern"** der Volkshochschulen in Niederbayern - weitere Angebote dieser Reihe sind zu finden unter <https://www.vhs-niederbayern.de/>

Kursnummer 21-11920
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: 8,00
Dozent*in: Dr. rer. nat. Klaus Breese