Skip to main content

Didgeridoo - Baukurs (Samstag)

Didgeridoo - Baukurs

Nach kurzer Einleitung und allgemeinen Infos über den Didgeridoo-Bau fertigen Sie Ihr eigenes individuelles Didgeridoo aus dunkel geflammtem Moso-Bambus.

Diese Bambus-Art eignet sich besonders gut, weil sich schon nach kurzer Spielzeit das volle Klangspektrum entfaltet.

Ein ausgewogenes Durchmesser-Längen-Verhältnis und ein passendes Mundstück aus Bienenwachs bewirken einen voluminösen, obertonreichen Klang bei leichter Spielbarkeit.

Sie erhalten Informationen über die Technik des Binding (umwickeln mit Schnur) und andere Möglichkeiten, das Instrument künstlerisch zu gestalten (Dot-Painting, Brandzeichen, Schnitzen...).

Zuletzt üben wir mit viel Spaß Grundton und Anblastechnik auf dem selbstgebauten Didgeridoo.

Zusätzlich erhält jede:r eine Bauanleitung für ein Schwirrholz (australisches Busch-Telefon).


Infos zum Kursleiter:

Schon in jungen Jahren konnte ich mich für besondere Musikinstrumente und außergewöhnliche Klänge begeistern. Eines Tages hörte ich ein Didgeridoo im Radio. Ich war sofort fasziniert von diesen Urzeitlich, mystischen Klängen und wusste gleich, dass ich das irgendwann auch Spielen werde.

Es vergingen ein paar Jahre, bis ich schließlich auf einem Didgeridoo-Workshop das Instrument Bauen und Spielen lernte. Von da an war ich Infiziert. Die Kraft und Magie, die von diesen Klängen ausgeht, ist etwas besonderes. Ich befasste mich eingehend mit der Kulturgeschichte der Australischen Aborigines und deren geheimnisvollen Instrument.

Es folgten weitere Didgeridoo-Workshops und Seminare, Auslandsreisen auf denen ich immer musikalische Erfahrungen mit lokalen Musikern und Instrumentenbauern gesucht und ausgetauscht habe. Eine vielfältige Sammlung exotischer Instrumente kann ich dadurch inzwischen mein eigen nennen.

Neben erstklassigen Didgeridoo’s und anderen exotischen Instrumenten die in meiner Werkstatt entstehen, leite ich in meiner Heimatstadt Hauzenberg und vielen Volkshochschulen in Bayern Didgeridoo Workshop's.

Inzwischen sind es ca. 27 Jahre Erfahrung als Dozent, Musiker und Klangobjekte-Bauer die in meine Arbeiten einfließen. Sehr gerne gebe ich das an meine Schüler mit Freude und Begeisterung weiter und mach meine Kurse so zu einem freudigen Erlebnis.


Bitte beachten: Nur der Straubing-Pass gilt für diese Veranstaltung - andere Ermäßigungen auf das Teilnahme-Entgelt sind leider nicht möglich!

Didgeridoo - Baukurs

Nach kurzer Einleitung und allgemeinen Infos über den Didgeridoo-Bau fertigen Sie Ihr eigenes individuelles Didgeridoo aus dunkel geflammtem Moso-Bambus.

Diese Bambus-Art eignet sich besonders gut, weil sich schon nach kurzer Spielzeit das volle Klangspektrum entfaltet.

Ein ausgewogenes Durchmesser-Längen-Verhältnis und ein passendes Mundstück aus Bienenwachs bewirken einen voluminösen, obertonreichen Klang bei leichter Spielbarkeit.

Sie erhalten Informationen über die Technik des Binding (umwickeln mit Schnur) und andere Möglichkeiten, das Instrument künstlerisch zu gestalten (Dot-Painting, Brandzeichen, Schnitzen...).

Zuletzt üben wir mit viel Spaß Grundton und Anblastechnik auf dem selbstgebauten Didgeridoo.

Zusätzlich erhält jede:r eine Bauanleitung für ein Schwirrholz (australisches Busch-Telefon).


Infos zum Kursleiter:

Schon in jungen Jahren konnte ich mich für besondere Musikinstrumente und außergewöhnliche Klänge begeistern. Eines Tages hörte ich ein Didgeridoo im Radio. Ich war sofort fasziniert von diesen Urzeitlich, mystischen Klängen und wusste gleich, dass ich das irgendwann auch Spielen werde.

Es vergingen ein paar Jahre, bis ich schließlich auf einem Didgeridoo-Workshop das Instrument Bauen und Spielen lernte. Von da an war ich Infiziert. Die Kraft und Magie, die von diesen Klängen ausgeht, ist etwas besonderes. Ich befasste mich eingehend mit der Kulturgeschichte der Australischen Aborigines und deren geheimnisvollen Instrument.

Es folgten weitere Didgeridoo-Workshops und Seminare, Auslandsreisen auf denen ich immer musikalische Erfahrungen mit lokalen Musikern und Instrumentenbauern gesucht und ausgetauscht habe. Eine vielfältige Sammlung exotischer Instrumente kann ich dadurch inzwischen mein eigen nennen.

Neben erstklassigen Didgeridoo’s und anderen exotischen Instrumenten die in meiner Werkstatt entstehen, leite ich in meiner Heimatstadt Hauzenberg und vielen Volkshochschulen in Bayern Didgeridoo Workshop's.

Inzwischen sind es ca. 27 Jahre Erfahrung als Dozent, Musiker und Klangobjekte-Bauer die in meine Arbeiten einfließen. Sehr gerne gebe ich das an meine Schüler mit Freude und Begeisterung weiter und mach meine Kurse so zu einem freudigen Erlebnis.


Bitte beachten: Nur der Straubing-Pass gilt für diese Veranstaltung - andere Ermäßigungen auf das Teilnahme-Entgelt sind leider nicht möglich!