Skip to main content

LiveStream: Ägypten Teil III: Abydos - Dendera - Alexandria
- ein OnlineAngebot aus den Erweiterten Lernwelten der vhs Straubing mit Durchführungsgarantie

LiveStream: Ägypten Teil 3

Abydos - Dendera - Alexandria

Nach den beiden Ägyptenvorträgen im Herbst-Lockdown 2020 bietet die vhs-Straubing eine weitere virtuelle Reise in das Land am Nil an, zu drei wichtigen, doch eher abseits des normalen Tourismus gelegenen Stätten des Alten Ägyptens.

Wieder ist Werner Schäfer der Begleiter auf dieser Bilderreise.

Abydos

Sie beginnt mit Abydos, nördlich von Luxor, mit der uralten Kultstätte des Totengottes Osiris. Dort befindet sich der große Tempel des Pharaos Sethos I., dessen bemalte Reliefs zu den besten des Landes gehören. Aber auch sein Sohn Ramses der Große ließ dort eine Tempelanlage errichten.

Dendera

In dieser Region liegt mit dem Hathor-Tempel von Dendera und seinen umgebenden Bauten einer der am besten erhaltenen Tempel-Bezirke Ägyptens. Bereits im Alten Reich entstanden, wurde er in hellenistischer und römischer Zeit grundlegend erneuert.
Zu den berühmtesten Reliefdarstellungen zählt die riesige astronomische Decke im Haupttempel. In Dendera begegnet aber auch eine Darstellung Kleopatras VII. und ihres Sohnes Caesarion in der Art altägyptischer Pharaonen.

Alexandria

Die dritte Station der virtuellen Studienfahrt führt an die Küste des Mittelmeers, nach Alexandria, die erste Königsstaat des Hellenismus in der Nachfolge Alexanders des Großen. In der heutigen Millionenstadt zeugen bedeutende Ausgrabungsstätten vom einstigen Ruhm der Stadt und der charakteristischen Mischkultur aus Griechischem und Altägyptischem.
Besonders empfehlenswert ist ein Besuch des Griechisch-römischen Museums und des imposanten mittelalterlichen Festungsbaus auf einer Landzunge im Meer an der Stelle des Leuchtturms, einem der Weltwunder der Antike.

Der Vortrag dient gleichzeitig als Teil der Einführung in die geplante Studienreise der vhs nach Ägypten vom 23. Oktober bis 1. November 2021.

Das Angebot findet online auf der Webinar-Plattform Edudip statt. - Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Anmeldung, ob Sie die technischen Voraussetzungen für dieses OnlineAngebot erfüllen.


Hinweise zu Edudip

Zur erfolgreichen Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung auf der Plattform "Edudip" brauchen Sie:

  • nur einen Webbrowser (dieser sollte allerdings auf dem neuesten Stand sein: Firefox, Chrome oder der neue Edge auf Chromium-Basis)
  • eine stabile, schnelle Internetverbindung - besser mit LAN-Kabel als im WLAN
  • PC, Laptop, Mac oder ein Tablet (zur Not reicht auch ein Smartphone), jeweils mindestens mit einem Lautsprecher - empfehlenswert ist ggf. ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen folgen zu können (Mikrofon und Webcam sind nicht erforderlich)
  • wir empfehlen auf jeden Fall dringend, im Vorfeld diesen kurzen Selbst-Test zum von Edudip verwendeten Web-RTC zu nutzen: https://test.webrtc.org
  • wenn dieser Test "erfolgreich" abgeschlossen wurde, sollte einer erfolgreichen Teilnahme an der Live-Übertragung mit Edudip nichts mehr im Wege stehen!

Bitte warten Sie mit dem Test nicht bis kurz vor Beginn der Veranstaltung, sondern machen diesen "in Ruhe" vorab - dann haben Sie ggf. noch ausreichend Zeit, die Problemlösung anzugehen und können sich dann auf unsere OnlineVeranstaltung freuen...

Sie erhalten nach der Anmeldung detaillierte Anleitungen für die Nutzung von Edudip - bzw. finden diese auch hier: https://www.vhs-straubing.de/edudip

Bei technischen Fragen oder Problemen stehen wir Ihnen während unserer ServiceZeiten gerne unterstützend zur Seite.


Unsere vhs-Durchführungsgarantie für Ihre Planungssicherheit!

Dieser Kurs wird unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt, ausgenommen ist gem. AGB ein Ausfall des Kursleiters aus Gründen die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (wie z.B. Krankheit), die eine Kursdurchführung wie ausgeschrieben leider unmöglich machen.

Ein OnlineAngebot aus den Erweiterten Lernwelten der vhs Straubing.

Alle Kurstermine 1

  • Ort / Raum
  • 1 Dienstag, 02. Februar 2021, 19:00 – 20:30 Uhr virtuell/online