Skip to main content

LiveStream: Schwabing und der Jugendstil
- eine virtuelle Stadtteilführung durch München-Schwabing - ein OnlineAngebot aus den Erweiterten Lernwelten der vhs Straubing mit Durchführungsgarantie

LiveStream: Schwabing und der Jugendstil

Eine virtuelle Stadtteilführung durch München-Schwabing

Kommen Sie mit auf eine Reise ins ausgehende 19. Jahrhundert! Das funktioniert in dieser virtuellen Stadtteilführung auch bestens zu Hause am eigenen Bildschirm!

Gemeinsam spazieren wir durch die fantastischen Jugendstilfassaden der Schwabinger Seitenstraßen und tauchen in meinem reich bebilderten Online-Vortrag zusammen ab in die Zeit, in der sich die Sehnsucht nach etwas Neuem Bahn bricht!

  • Doch was trieb die Street-Art-Künstler von damals an, derartig farbenprächtige Gegenentwürfe zu der seit Jahrzehenten bewährten monumentalen Bauweise der Innenstadt zu entwickeln?
  • Wie kommt der neue Stil überhaupt zu seinem Namen?
  • Und woran erkennt man denn eigentlich ein typisches Jugendstilgebäude?

Trotz all der Fragen gilt für diesen digitalen Spaziergang: Vor allem staunen und genießen! Denn nicht immer war derartiger Übermut "en vogue", so dass wir uns heute ganz besonders über die noch erhaltenen Schmuckstücke freuen dürfen!

Ein neuer Wind weht in den 1890ger Jahren durch ganz Europa - in Paris, Wien, Berlin, ja in ganz Europa ist er zu spüren, und eben auch hier in München. Vor allem in Schwabing, wo sich Künstler im Neubaugebiet rund um die Kunstakademie endlich eine Atelierwohnung leisten können, trägt er die absonderlichsten Dekorationen an die Fassaden: Pfauen, Schwäne, Affen, Pharaonenköpfe - und alles in Knallbunt!
Als alteingesessener Architekt kann man sich über so viel Dreistigkeit nur das Maul zerreißen. Doch wen wundert diese neuartige Naturverbundenheit? Fabrikschlote, Eisenbahnproduktion, Großbrauereien und Mietskasernen bestimmen gegen Ende des 19. Jahrhunderts mehr und mehr das Erscheinungsbild der Stadt.

Auch auf dieser Tour möchte ich Ihnen die Menschen nicht vorenthalten, die hinter diesen schillernden Ideen stecken, egal ob Architekten oder Auftraggeber.
Lassen Sie sich also gedanklich ins Schwabing der Bohème entführen,

  • hinein in rauchige Kleinkunst-Schuppen, wo mit verruchten Liedern gegen die Scheinmoral der Zeit angesungen wird.
  • Oder hinter eines der riesigen Atelierfenster, wo sich nicht nur Männer, sondern auch Frauen konzentriert um ihre Staffeleien scharen - damals eine Sensation! - Außerdem werfen wir einen Blick auf die kreative Schwabinger Verlegerszene, deren reich bebilderte Zeitschriften noch heute legendär sind.

Leider gingen durch die Kriegszerstörung viele Jugendstilfassaden verloren, und auch später waren die zierlichen Stuckelemente nicht vor Vernichtung geschützt - als sie nämlich als hoffnungslos unmodern dem Zeitgeist der Nachkriegsjahre zum Opfer fielen.
Auch auf unserem Spaziergang werden uns dazu einige Beispiele begegnen. Zum Glück ist man heute wieder stolz auf die Ergebnisse dieser kurzlebigen Epoche, so dass manche Fassade mittlerweile in neuem Glanz erstrahlt. Freuen Sie sich mit mir auf diesen Anblick!

Das Angebot findet online auf der Plattform Zoom statt. - Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Anmeldung, ob Sie die technischen Voraussetzungen für dieses OnlineAngebot erfüllen.


Hinweise zu Zoom

Zur erfolgreichen Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung auf der Plattform "Zoom" brauchen Sie:

  • eine stabile, schnelle Internetverbindung - besser mit LAN-Kabel als im WLAN
  • PC, Laptop, Mac oder ein Tablet (zur Not reicht auch ein Smartphone), jeweils mindestens mit einem Lautsprecher - empfehlenswert ist ggf. ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen folgen zu können (Mikrofon und Webcam sind nicht erforderlich)
  • der Zugang zum OnlineSeminar/Webinar/LiveStream/Meeting erfolgt über ein kleines Programm/App
  • alternativ können Sie auch über den Browser beitreten (keine Installation notwendig - dieser sollte allerdings auf dem neuesten Stand sein: Firefox, Chrome oder der neue Edge auf Chromium-Basis)!
  • wir empfehlen auf jeden Fall dringend, im Vorfeld diesen kurzen Selbst-Test von Zoom zu nutzen: https://www.zoom.us/test
  • während dieses Tests können Sie auf Wunsch auch gleich das Zoom-Programm für Windows oder macOS bzw. die Zoom-App für Ihr mobiles Gerät (Tablet oder Smartphone) installieren und sind damit auf jeden Fall auf der "sicheren Seite".
  • wenn dieser Test "erfolgreich" abgeschlossen wurde, sollte einer erfolgreichen Teilnahme an dem Zoom-Meeting nichts mehr im Wege stehen!

Bitte warten Sie mit dem Test nicht bis kurz vor Beginn der Veranstaltung, sondern machen diesen "in Ruhe" vorab - dann haben Sie ggf. noch ausreichend Zeit, die Problemlösung anzugehen und können sich dann auf unsere OnlineVeranstaltung freuen...

Sie erhalten nach der Anmeldung detaillierte Anleitungen für die Nutzung von Zoom - bzw. finden diese auch hier: https://www.vhs-straubing.de/zoom

Bei technischen Fragen oder Problemen stehen wir Ihnen während unserer ServiceZeiten gerne unterstützend zur Seite.


Unsere vhs-Durchführungsgarantie für Ihre Planungssicherheit!

Dieser Kurs wird unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt, ausgenommen ist gem. AGB ein Ausfall des Kursleiters aus Gründen die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (wie z.B. Krankheit), die eine Kursdurchführung wie ausgeschrieben leider unmöglich machen.

Ein OnlineAngebot aus den Erweiterten Lernwelten der vhs Straubing.

Alle Kurstermine 1

  • Ort / Raum
  • 1 Donnerstag, 06. Mai 2021, 19:00 – 20:30 Uhr virtuell/online