Skip to main content

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Eine Patientenverfügung ist eine schriftliche Willenserklärung einer Person für den Fall, dass diese ihren Willen nicht mehr selbst äußern kann.

Mit einer Vorsorgevollmacht wird eine Vertrauensperson bevollmächtigt, den Vollmachtgeber in allen in der Vollmacht genannten Angelegenheiten zu vertreten, insbesondere dann, wenn der Vollmachtgeber sich nicht mehr selbst äußern kann.

Beide Dokumente sind wichtige Elemente einer persönlichen Vorsorgeplanung bei gesundheitlichen Fragestellungen.

Qualifizierte Mitarbeiter:innen des Hospizvereins werden hierzu ausführliche Informationen geben.

Nähere Informationen zu den Kursthemen können Sie beim Franziskus Hospiz-Verein http://www.hospizverein-straubing.de unter Tel. 09421/12908 erfragen.

Die Formulare (Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht) sind auf Wunsch gegen eine Spende von 2 € erhältlich.


Bitte beachten: Nur der Straubing-Pass gilt für diese Veranstaltung - andere Ermäßigungen auf das Teilnahme-Entgelt sind leider nicht möglich!

Alle Kurstermine 1

  • Ort / Raum
  • 1 Montag, 25. Oktober 2021, 19:00 – 20:30 Uhr OG.122