Skip to main content
©

Schäfer, Werner



**Schwerpunkt: **Historiker, Oberstudiendirektor i.R., langjähriger vhs-Reiseleiter

Online-Vortrag: Rom an der Donau - UNESCO-Welterbe Limes - ein Vortrag (nicht nur) zur Studienreise nach Österreich - ein Online-Angebot aus den Erweiterten Lernwelten der vhs mit Durchführungsgarantie
Mi. 18.05.2022 19:00
Straubing (Online!)

# Rom an der Donau - UNESCO-Welterbe Limes ## Ein Vortrag (nicht nur) zur Studienreise nach Österreich Durch die Aufnahme des römischen Donau-Limes von Bayern bis Ungarn in die UNESCO-Welterbeliste im Jahr 2021, darunter auch Sorviodurum-Straubing, wurde die römische Vergangenheit an Europas längstem Strom ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Vor allem der uns benachbarte österreichische Donau-Limes kann wichtige Zeugnisse der Römerzeit aufweisen. Einigen dieser Stationen gilt eine Studienreise vom 30. September bis 3. Oktober 2022. Ziele sind die alten Römerstädte Enns und Tulln an der Donau, das "römische Wien" und die weltbekannte ehemalige Römerstadt Carnuntum/Petronell mit dem weitläufigen archäologischen Park. ___ Reiseveranstalter: F.X. Mittermeier - Reisen zur Kunst und Kultur, Gustav-Hertz-Str. 7, 94315 Straubing, Tel. 09421 / 7 18 18 Die vhs empfiehlt und vermittelt Reisen des benannten Reiseveranstalters. ___ ***Das Angebot findet online auf der Plattform Zoom statt.*** - **Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Anmeldung, ob Sie die technischen Voraussetzungen für dieses Online-Angebot erfüllen.** ___ ### Hinweise zu Zoom Zur erfolgreichen Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung auf der Plattform "Zoom" brauchen Sie: - eine stabile, schnelle Internetverbindung - besser mit LAN-Kabel als im WLAN - PC, Laptop, Mac oder ein Tablet (zur Not reicht auch ein Smartphone), jeweils mindestens mit einem Lautsprecher - empfehlenswert ist ggf. ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen folgen zu können (Mikrofon und Webcam sind nicht erforderlich) - der Zugang zum Online-Seminar/Webinar/Live-Stream/Meeting erfolgt über ein kleines Programm/App - alternativ können Sie auch über den Browser beitreten (keine Installation notwendig - dieser sollte allerdings auf dem neuesten Stand sein: Firefox, Chrome oder der neue Edge auf Chromium-Basis)! - wir empfehlen auf jeden Fall dringend, im Vorfeld diesen kurzen Selbst-Test von Zoom zu nutzen: - während dieses Tests können Sie auf Wunsch auch gleich das Zoom-Programm für Windows oder macOS bzw. die Zoom-App für Ihr mobiles Gerät (Tablet oder Smartphone) installieren und sind damit auf jeden Fall auf der "sicheren Seite". - wenn dieser Test "erfolgreich" abgeschlossen wurde, sollte einer erfolgreichen Teilnahme an dem Zoom-Meeting nichts mehr im Wege stehen! ***Bitte warten Sie mit dem Test nicht bis kurz vor Beginn der Veranstaltung, sondern machen diesen "in Ruhe" vorab - dann haben Sie ggf. noch ausreichend Zeit, die Problemlösung anzugehen und können sich dann auf unsere Online-Veranstaltung freuen...*** **Sie erhalten nach der Anmeldung detaillierte Anleitungen für die Nutzung von Zoom - bzw. finden diese auch hier: ** Bei technischen Fragen oder Problemen stehen wir Ihnen während unserer ServiceZeiten gerne unterstützend zur Seite. ___ ### Unsere vhs-Durchführungsgarantie für Ihre Planungssicherheit! **Dieser Kurs wird unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt, ausgenommen ist gem. AGB ein Ausfall des Kursleiters aus Gründen die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (wie z.B. Krankheit), die eine Kursdurchführung wie ausgeschrieben leider unmöglich machen.**

Kursnummer 22-11711
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Werner Schäfer
Vortrag: Rom an der Donau - UNESCO-Welterbe Limes - ein Vortrag (nicht nur) zur Studienreise nach Österreich - mit Durchführungsgarantie
Mi. 18.05.2022 19:00
Straubing

# Rom an der Donau - UNESCO-Welterbe Limes ## Ein Vortrag (nicht nur) zur Studienreise nach Österreich Durch die Aufnahme des römischen Donau-Limes von Bayern bis Ungarn in die UNESCO-Welterbeliste im Jahr 2021, darunter auch Sorviodurum-Straubing, wurde die römische Vergangenheit an Europas längstem Strom ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Vor allem der uns benachbarte österreichische Donau-Limes kann wichtige Zeugnisse der Römerzeit aufweisen. Einigen dieser Stationen gilt eine Studienreise vom 30. September bis 3. Oktober 2022. Ziele sind die alten Römerstädte Enns und Tulln an der Donau, das "römische Wien" und die weltbekannte ehemalige Römerstadt Carnuntum/Petronell mit dem weitläufigen archäologischen Park. ___ Reiseveranstalter: F.X. Mittermeier - Reisen zur Kunst und Kultur, Gustav-Hertz-Str. 7, 94315 Straubing, Tel. 09421 / 7 18 18 Die vhs empfiehlt und vermittelt Reisen des benannten Reiseveranstalters. ___ ### Unsere vhs-Durchführungsgarantie für Ihre Planungssicherheit! **Dieser Kurs wird unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt, ausgenommen ist gem. AGB ein Ausfall des Kursleiters aus Gründen die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (wie z.B. Krankheit), die eine Kursdurchführung wie ausgeschrieben leider unmöglich machen.**

Kursnummer 22-11712
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Werner Schäfer
VortragsMediathek: Kulturlandschaft Bayerischer Wald - Teil 1 bis 3 - ein Online-Angebot im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Abenteuer Heimat / Unbekanntes Niederbayern" aus den Erweiterten Lernwelten der vhs Straubing
Jederzeit in unserer "Mediathek"
Straubing (Online!)

***Ein OnlineAngebot im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Unbekanntes Niederbayern" der Volkshochschulen in Niederbayern:***

## Die drei Teile des Vortrags sind jederzeit in unserer "Mediathek" auf YouTube abrufbar: # Der Bayerische Wald ...zählt zu den beliebtesten Wandergebieten Süddeutschlands. Unter den besonders geschätzten deutschen Naturlandschaften taucht sein Name wie selbstverständlich auf. Doch ist der Bayerische Wald auch eine in Jahrhunderten gewachsene, immer wieder veränderte Kulturlandschaft, die allerdings nicht immer die gebührende Aufmerksamkeit erfährt. In Kulturführern existiert sie häufig nicht oder nur am Rande. ## "Kulturlandschaft Bayerischer Wald" Diese weniger bekannte Seite des Bayerischen Waldes wenigstens ansatzweise vorzustellen, ist das Anliegen der Vortragsreihe. Sie ist gleichzeitig eine Einladung zur Reise in und durch den Bayerischen Wald. Es wurde eine Reiseroute gewählt, die sich an den natürlichen Grenzen des Waldgebiets orientiert, im Westen am Fluss Regen, im Süden an der Donau, im Norden an den Gipfeln des Hohen Bogens bis zum Dreisessel und im Osten an der "Schwarzen Perle" Ilz. Der Weg beginnt im Vorderen Bayerischen Wald und kehrt dorthin zurück. Aufgesucht werden Orte der Kunst und Kultur, Wirtshäuser und Museen, Kirchen, Klöster und Wallfahrtsstätten. Immer wieder wird die Glasstraße gekreuzt, denn Glasproduktion, Glashandwerk und Glaskunst gehören bis heute zu den Markenzeichen des Bayerischen Waldes. Natürlich ist auch die Natur gegenwärtig, als Urgrund der Kultur mit den Urgesteinen Granit und Gneis. ## Teil 1: Vorderer Bayerischer Wald Der erste Teil der Vortragsreihe beginnt in Falkenstein mit der imposanten Burg und dem Schloss- und Geotop-Park. Nach einem Blick auf die Burgruine Brennberg folgen drei besondere Kultur- und Kunststätten: die Klöster Frauenzell, Reichenbach und Walderbach. In die früheste Geschichte des Waldes führt ein Besuch in Roding. Mit einer hervorragenden barocken Altarwand wartet Pempfling auf. Nach einem obligatorischen Spaziergang in Cham hält die Hofmark-Brauerei in Loifling eigene Bierspezialitäten bereit. Auf dem Weg zum Wallfahrtsort Neukirchen beim hl. Blut zeigt sich die kulturelle Vielfalt des Waldes in eindrucksvollen Zeugnissen vom Mittelalter bis zur Moderne. ## Teil 2: Grenzgebiet vom Lamer Winkel bis zum Großen Arber Der zweite Abend beginnt bei der Gläsernen Scheune in Viechtach - die ist selbst im glasreichen Wald eine Rarität! Die imposanten Höhenburgen in Alt- und Neunussberg erinnern an die stets selbstbewussten Ritter. Bodenmais und Regen sind heute lebendige Zentren der gesamten Region, ebenso wie Zwiesel, dessen Dampfbrauerei von traditionellem Brauhandwerk zeugt. In den Nationalpark mit der steinzeitlichen Höhlenkopie im Zentrum Falkenstein geht es über die höchst originelle Kirche von Ludwigsthal. Bayerisch Eisenstein ist für sein Eisenbahnmuseum bekannt und seine "NaturparkWelten". Ziemlich lebendig geht es heutzutage auf dem Großen Arber zu. ## Teil 3: Glaskunst und Museumslandschaft im Südöstlichen Bayerischen Wald Ein Glasmuseum von internationaler Bedeutung leitet den dritten Abend ein: Frauenau. Der östliche Wald ist ohnehin eine hochinteressante und abwechslungsreiche Museumslandschaft, einschließlich der Freilichtmuseen in Finsterau und in Tittling am See. Nicht zu vergessen sind das Keltendorf Gabreta und das Granit-Zentrum in Hauzenberg. Als urig bekannt ist das Gasthaus Lanz in Untergriesbach. Stets begleitet auch die sakrale Kunst und Architektur, modern in der Pfarrkirche von Wegscheid, den Bogen von der Romanik bis zum Rokoko spannend in der Klosterkirche von Windberg. Am Ende geht es dann auf den Bogenberg hinauf, den Vermittler zwischen dem Gäu an der Donau und dem Bayerischen Wald. ## Weitere Hinweise: Für die Plattform "YouTube" brauchen Sie nur einen Internetzugang und dazu einen PC, Laptop, Mac oder ein Tablet (zur Not reicht auch ein Smartphone - inzwischen "können" sogar TV-Geräte YouTube), jeweils mindestens mit einem Lautsprecher. Empfehlenswert ist ggf. ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen folgen zu können. **Sie können die Vorträge dann einfach über den Browser oder die YouTube-App anschauen - hier nochmal der Link:** ## Lust auf Mehr? Weitere Vorträge und andere Mitschnitte von vhs-Veranstaltungen: YouTube-Kanal der vhs Straubing: vhs.Daheim der bayerischen Volkshochschulen:

Kursnummer 20-11810E
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Werner Schäfer
LesungsMediathek: Märchen aus 1001 Nacht - Märchenstunde für Kinder ab 7 Jahren sowie Erwachsene - ein Online-Angebot aus den Erweiterten Lernwelten der vhs Straubing
Jederzeit in unserer "Mediathek"
Straubing (Online!)

## Die Lesung zu "Märchen aus 1001 Nacht" aus Straubing ist jederzeit in unserer "Mediathek" auf YouTube abrufbar: ### Märchenstunde für Kinder ab 7 Jahren sowie Erwachsene Eigentlich ist es kein wirkliches Märchenbuch, das Werner Schäfer in dieser Veranstaltung zur Hand nimmt und daraus vorträgt: die **orientalische Geschichtensammlung "Tausendundeine Nacht"** für Erwachsene. Und doch zählt diese zu den **beliebtesten Märchenbüchern**, gleichermaßen geeignet für jüngere und ältere Zuhörer, für Kinder und Eltern. Alleine die Entstehungsgeschichte wäre einen Vortrag wert. Doch möchte sich der Referent dem Vergnügen beim **Lesen von "Ali Baba und die vierzig Räuber"** widmen. ___ ### Weitere Hinweise: Für die Plattform "YouTube" brauchen Sie nur einen Internetzugang und dazu einen PC, Laptop, Mac oder ein Tablet (zur Not reicht auch ein Smartphone - inzwischen "können" sogar TV-Geräte YouTube), jeweils mindestens mit einem Lautsprecher. Empfehlenswert ist ggf. ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen folgen zu können. **Sie können das Video dann einfach über den Browser oder die YouTube-App anschauen - hier nochmal der Link:**

Kursnummer 99-21007JE
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Werner Schäfer
Rom an der Donau - Tulln - Wien - Carnuntum/Petronell - Enns
Abfahrt am Busbahnhof am Hagen um 7 Uhr
Straubing

***Die vhs Straubing empfiehlt und vermittelt als Ergänzung zum Veranstaltungsprogramm folgende Bildungsreise:***

**Veranstalter: **Reisen zur Kunst & Kultur - F.X. Mittermeier, Gustav-Hertz-Str. 7, 94315 Straubing, Tel. 09421/71818 **Vertragspartner: **Reisen zur Kunst & Kultur - F.X. Mittermeier, Straubing **Anmeldeschluss: 31.07.2022** # Rom an der Donau ## Tulln - Wien - Carnuntum/Petronell - Enns ***Durch die Aufnahme des römischen Donau-Limes von Bayern bis Ungarn in die UNESCO-Welterbeliste im Jahr 2021, darunter auch Sorviodurum-Straubing, wurde die römische Vergangenheit an Europas längstem Strom ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Vor allem der uns benachbarte österreichische Donau-Limes kann wichtige Zeugnisse der Römerzeit aufweisen. Einigen dieser Stationen gilt diese Studienreise.*** ### 1. Tag: Abreise um 7.00 Uhr am Busbahnhof am Hagen - mehrstündiger Aufenthalt in Tulln an der Donau, einer der ältesten Städte Österreichs. Schon in der Keltenzeit besiedelt wurde hier das römische Reiterkastell Comagena errichtet und eine Donauflottille stationiert. Das ganz neu gestaltete Römermuseum vermittelt einen anschaulichen Blick in das Leben im römischen Tulln und am Flusslimes. Bekannt ist Tulln aber auch wegen des malerischen Hauptplatzes mit der Dreifaltigkeitssäule, eines romanischen Karners mit Wandgemälden, der Minoritenkirche mit Deckenfresken zum Leben des Hl. Johannes Nepomuk und des "Gartens Tulln" einer ehemaligen Landesgartenschau. Weiterfahrt nach Vösendorf am südlichen Stadtrand von Wien mit dem Eventhotel Pyramide (4 Sterne). ### 2. Tag: Im Mittelpunkt steht eine zweistündige Führung zu einem besonderen Thema, dem römischen Wien. Vindobona hieß das Legionslager auf dem Boden der heutigen österreichischen Hauptstadt. Obwohl weitgehend überbaut, kann man sich trotzdem bei einem Rundgang im historischen Stadtzentrum mit seinen prächtigen Bauwerken und Ensembles auf eine interessante Spurensuche begeben mit Einblicken in die einstige architektonische Struktur und Bedeutung Vindobonas. Nach der Mittagspause im Herzen der Stadt wird am Nachmittag ein geführter Spaziergang im Schlosspark von Schönbrunn angeboten. Rückfahrt zum Hotel ### 3. Tag: Nach einer knappen Stunde Fahrt ist Petronell-Carnuntum erreicht, ein welt-weit einmaliger Ort der provinzialrömischen Archäologie und anschaulichen Vermittlung der Geschichte an den Grenzen des römischen Imperiums. Immerhin war Carnuntum die Provinzhauptstadt von Oberpannonien und zählte in seiner Blütezeit rund 50.000 Einwohner. Neben dem angegliederten Museum in Bad Deutsch-Altenburg - einem "Muss" für jeden Besuch - überrascht vor allem das Freilichtmuseum Carnuntum mit seinen Ausgrabungen und Rekonstruktionsbauten. Hier finden sich das Heidentor und die Reste des Amphitheaters. Ein Viertel der ehemaligen ausgedehnten Zivilstadt wurde mit Mitteln der experimentellen Archäologie weltweit einzigartig am Originalstandort rekonstruiert. Am Spätnachmittag Rückfahrt ins Hotel. ### 4. Tag: An der Route der Rückreise lädt Enns, die "Stadt der Türmchen" zu einem Aufenthalt ein, die Nachfolgestadt des römischen Legionslagers Lauriacum. Auf dem Rundgang durch die malerische Altstadt mit ihren Häusern aus der frühen Neuzeit und dem 60 Meter hohen Stadtturm liegt die romanisch-gotische Basilika St. Laurentius, die sich über römischen und frühchristlichen Vorgängerbauten erhebt. Einen letzten Höhepunkt der Studienreise bietet die gotische Pfarrkirche St. Marien, die älteste Bettelordenskirche Österreichs mit einer ungewöhnlichen Länge und Raumausdehnung - am frühen Abend Rückkunft in Straubing. **Anmeldung bis 31.07.2022** Mindestteilnehmerzah: 20 - Maximalteilnehmerzahl: 30 ## Reisepreis: 485 € ## Einzelzimmerzuschlag: 108 € ### Im Reisepreis sind enthalten: - Fahrt im Fernreisebus - Halbpension im 4+Hotel Pyramide - Führung im Römermuseum Tulln - 2 Stunden Führung "Römisches Wien" - Schlosspark von Schönbrunn - Fahrt nach Carnuntum - Führung im Museum und auf dem archäologischen Gelände. - Enns - malerische Altstadt "F.X. Mittermeier - Reisen zur Kunst und Kultur" empfiehlt Ihnen den Abschluss enier Reise-Rücktrittskosten Versicherung. **Veranstalter im Sinne des Reiserechts/Vertragspartner:** F.X. Mittermeier - Reisen zur Kunst und Kultur, Gustav-Hertz-Str. 7, 94315 Straubing, Tel. 09421/71818

Kursnummer 22-71010R
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: Reisepreis pro Person im DZ: 485 €
Dozent*in: Werner Schäfer
Dresden - die Metropole Sachsens - die Semperoper präsentiert "Norma" (Vincenzo Bellini) und "Die Fledermaus" (Johann Strauss)
Abfahrt am Busbahnhof am Hagen um 9 Uhr
Straubing

***Die vhs Straubing empfiehlt und vermittelt als Ergänzung zum Veranstaltungsprogramm folgende Bildungsreise:***

**Veranstalter: **Reisen zur Kunst & Kultur - F.X. Mittermeier, Gustav-Hertz-Str. 7, 94315 Straubing, Tel. 09421/71818 **Vertragspartner: **Reisen zur Kunst & Kultur - F.X. Mittermeier, Straubing **Anmeldeschluss: 14.09.2022** # Dresden - die Metropole Sachsens ## Die Semperoper präsentiert "Norma" (Vincenzo Bellini) und "Die Fledermaus" (Johann Strauss) Gleich zwei Höhepunkte des Musiktheaters stehen bei dieser Studienreise auf dem Programm: der absolute Operettenklassiker von Johann Strauss und Vincento Bellinis Höhepunkt des Belcanto. Dazu bieten wir mit einer Führung in der Galerie der Alten Meister einen Überblick über eine der bedeutendsten Sammlungen der Malerei in Deutschland. Ein Spaziergang in der Neustadt Dresdens bringt eher weniger bekannte Straßen und Höfe nahe. Auf der Rückfahrt gilt ein Halt der architektonisch besonders originellen Wallfahrtskirche Kappl bei Waldkirchen. ## Reisepreis: 375 € ## Einzelzimmer: 50 € ### Im Reisepreis sind enthalten: - Fahrt im Fernreisebus - Übernachtung / Frühstück im 4-Sterne Pullman Newa Hotel - Führung Galerie Alte Meister - Geführter Stadtrundgang - Ticket zur Oper "Norma" PG 3 ___ ## Tickets: #### "Norma" Aufpreis: - Ticket PG 2 + 23 € - Ticket PG 1 + 32 € #### "Die Fledermaus" Sie können - falls gewünscht - dazu buchen: - Ticket PG 3 für 119 € - Ticket PG 2 für 138 € - Ticket PG 1 für 149 € *** Bestellte Karten können nicht zurück genommen werden!*** ___ **Veranstalter im Sinne des Reiserechts/Vertragspartner:** F.X. Mittermeier - Reisen zur Kunst und Kultur, Gustav-Hertz-Str. 7, 94315 Straubing, Tel. 09421/71818

Kursnummer 22-71011R
Kursdetails ansehen
Teilnahme-Entgelt: Reisepreis pro Person im DZ: 375 €
Dozent*in: Werner Schäfer
zurück zur Übersicht