Die vhs bewegt dich.

Detailansicht für die Veranstaltung

20-210814D
vhs.Daheim-LiveStream: Lesung aus verbrannten Büchern
Ein Angebot aus dem Bereich der Erweiterten Lernwelten (#elw) in Kooperation mit dem Bayerischen Volkshochschulverband e. V. (bvv)
Andrea Potzler (M.A. (Philosophie und Literatur))
vhs SR: "LiveStream-Raum" für vhs.Daheim im WWW - kostenlos & ohne Anmeldung
1 Abend: Mo 25.05. 19.00-20.00 Uhr    Kurstage als ICS-Datei  Kurstermine im ics-Format für digitale Kalender
Datum: Beginn: Ende:
25.05.202019:00 Uhr20:00 Uhr
1 - 9999 Teilnehmer
kostenlos

Der Bayerische Volkshochschulverband und der Bayerische Bibliotheksverband wollen mit Lesungen aus Büchern, die am 10. Mai 1933 von den Nationalsozialisten verbrannt wurden, ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen. Die Stadtbibliothek und die vhs Straubing beteiligen sich an der Reihe mit einer Lesung, die am Montag, 25. Mai, 19 Uhr, als LiveStream im Internet verfolgt werden kann.

Neben Oberbürgermeister Markus Pannermayr nehmen teil: MdL Dr. Gerhard Hopp, Vorsitzender des Bayerischen Bibliotheksverbandes, Hasso von Winning, Pfarrer der Evangelischen Christuskirche, und Andrea Potzler, M.A. (Philosophie und Literatur) und vhs-Dozentin. Sie lesen unter anderem aus Stefan Zweigs "Schachnovelle" und aus Hans Falladas "Kleiner Mann - was nun?" vor.

Sie brauchen zur Teilnahme am LiveStream nur Internetzugang und dazu einen PC, Laptop, Mac oder ein Tablet (zur Not reicht auch ein Smartphone), jeweils mindestens mit einem Lautsprecher. Empfehlenswert ist ggf. ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen folgen zu können (Mikrofon und Webcam sind nicht erforderlich, da die Teilnehmer nicht zu sehen oder hören sein sollen!)

Mit diesem Link können Sie via YouTube-Live teilnehmen: http://www.youtube.vhs-daheim.de

https://www.youtube.com/channel/UCY7GsRqNs8SBprd1SnH-Txg/

oder direkt zu YouTube und nach "vhs.daheim" suchen!!!

Veranstalter: Volkshochschule Straubing

    
Nicht online buchbar Leider können Sie diese Veranstaltung nicht mehr buchen.