Die vhs bewegt dich.

Detailansicht für die Veranstaltung

20-11502
LiveStream: "Buddhismus: Philosophie oder Religion?"
Ein Angebot aus dem Bereich der Erweiterten Lernwelten (#elw).
Thomas Herzog
vhs SR: "virtueller Kursraum" im Internet - angemeldete Teilnehmer erhalten Zugangsdaten    Kursort anzeigen
1 Abend: Do 05.03. 19.00-20.30 Uhr    Kurstage als ICS-Datei  Kurstermine im ics-Format für digitale Kalender
Datum: Beginn: Ende:
05.03.202019:00 Uhr20:30 Uhr
1 - 9999 Teilnehmer
5 EUR (keine Ermäßigung außer SR-Pass)

Siehe auch: 20-11501Y

Dieser Frage widmet sich der Referent in seinem Vortrag und informiert zunächst über den historischen Buddha - die Geschichte und Entwicklung seiner Lehre.

Auch die Verbreitung des Buddhismus in Fernostasien und in den letzten Jahrzehnten in der westlichen Welt wird näher betrachtet.

Nach Erklärungen zu den Kernthemen des Buddhismus folgt ein Überblick über die Entstehung der buddhistischen Religionsgemeinschaften.

Welchen Nutzen für die Gesellschaft hat Buddhas Lehre im Alltag? Eine Antwort hierauf findet sich bei näherer Betrachtung der Aspekte der Philosophie und Psychologie des Buddhismus.

Außerdem wird die Frage thematisieret, wie es aktuell in Deutschland mit der Verbreitung sowie der Akzeptanz der buddhistischen Lehre aussieht.

Thomas Herzog befasst sich seit nunmehr 6 Jahren intensiv mit der Buddhistischen Lehre - neben dem 3-jährigen Grundstudium des Buddhismus absolvierte er noch zwei Jahre Vertiefungsstudium am Tibetischen Zentrum in Hamburg. Der Schwerpunkt lag hierbei auf dem Themengebiet "Philosophie und Psychologie des tibetischen Buddhismus".

Dieser Vortrag wird auf einer Online-Plattform live gestreamt. Die Übertragung des Vortrags und der Diskussion können Sie bequem von zu Hause aus auf Ihrem PC bzw. Tablet verfolgen und sich auch interaktiv daran beteiligen.

Über den Chat können jederzeit Fragen an den Referenten gestellt werden.

Empfehlenswert ist ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen dem Vortrag folgen zu können (Mikrofon und Webcam sind nicht notwendig).