Die vhs bewegt dich.

Detailansicht für die Veranstaltung

20-10026
WebTalk: Im Land der rechten Verschwörungstheorien
Ein Angebot der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit dem Bayerischen Volkshochschulverband e.V. aus dem Bereich der Erweiterten Lernwelten (#elw)
Dr. Katja Friedrich
Klaus Ott
Christian Schiffer
vhs SR: "virtueller Kursraum" im WWW - angemeldete Teilnehmer erhalten Zugangsdaten    Kursort anzeigen
1 Abend: Mi 08.07. 19.00-20.30 Uhr    Kurstage als ICS-Datei  Kurstermine im ics-Format für digitale Kalender
Datum: Beginn: Ende:
08.07.202019:00 Uhr20:30 Uhr
1 - 9999 Teilnehmer
kostenlos

Die vhs Straubing empfiehlt und vermittelt als Ergänzung zum Veranstaltungsprogramm folgendes Angebot:

Von den Protokollen der Weisen von Zion bis hin zum großen Austausch - rechte Verschwörungstheorien haben in Krisenzeiten immer Hochkonjunktur, das zeigte sich 2015, als viele Geflüchtete nach Deutschland kamen und nicht zuletzt bei Corona. Sowohl in den USA als auch in europäischen Ländern kursieren Mythen rund um die Gefahren, die weiße Menschen bedrohen. Diese werden befeuert von Populisten und selbsternannten Aufklärern, die mit gewagten Thesen und nicht belegbaren "Fakten" noch mehr polarisieren. Bisweilen beziehen sich sogar rechtsextreme Attentäter auf Verschwörungsmythen wie den großen Austausch, indem sie ihn in ihren "Manifesten" als Motiv anführen.

In unserem Webtalk mit zwei Experten geht es um folgende Fragen: Welche Verschwörungstheorien gibt es und warum glauben Menschen an sie? Welche Rollen spielen Journalisten und Journalistinnen für unseren Umgang mit Verschwörungsmythen? Wie können wir es schaffen, eine gemeinsame Gesprächsbasis zu finden, bei der Tatsachen wieder eine Rolle spielen?

Referenten:

Klaus Ott, Süddeutsche Zeitung

Christian Schiffer, Journalist und Co-Autor des Buchs "Angela Merkel ist Hitlers Tochter"

Moderation: Katja Friedrich

Im Kursraum können Sie sich im Chat aktiv an der Diskussion beteiligen und an einer Live-Diskussion mit uns teilnehmen. Der Talk wird aufgezeichnet und ggf. veröffentlicht. Alle teilnehmenden Gäste werden unter einem Pseudonym geführt.

Dieser WebTalk findet auf einer Online-Plattform statt. Teilnehmen können Sie bequem von zu Hause aus auf Ihrem PC bzw. Tablet.

Empfehlenswert ist ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen der Veranstaltung folgen zu können.


Sonstige Dokumente (zum Download):

Anleitung Online-Angebote mit ADOBE CONNECT



   
Nicht online buchbar Leider können Sie diese Veranstaltung nicht mehr buchen.