Die vhs bewegt dich.

Detailansicht für die Veranstaltung

19-40415
Einbürgerungstest
vhs SR, Steinweg 56, Raum OG.137    Kursort anzeigen
1 Abend: Mi 13.03. 17.15-18.30 Uhr    Kurstage als ICS-Datei  Kurstermine im ics-Format für digitale Kalender
Datum: Beginn: Ende:
13.03.201917:15 Uhr18:30 Uhr
1 - 25 Teilnehmer
25 EUR Kosten für Prüfung
Anmeldeschluss: 13.02.2019

Am 1. September 2008 startete der neue Einbürgerungstest. Dieser Test wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen durchgeführt.

Persönliche Anmeldungen zum Test nimmt die vhs ab sofort gegen EC-Karten- oder Barzahlung von 25 € gerne entgegen.

Wer muss den Einbürgerungstest ablegen?

Wer die deutsche Staatsangehörigkeit beantragt, muss ab dem 01.09.2008 unter anderem staatsbürgerliche Kenntnisse nachweisen. Ausnahme: Personen, die einen deutschen Schulabschluss erworben haben, müssen den Test nicht ablegen. Vom Test befreit sind auch Einbürgerungsbewerber, die die geforderten Kenntnisse wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung oder altersbedingt nicht erfüllen können. Nähere Auskünfte dazu erteilen die örtlichen Einbürgerungsbehörden.

Wie sieht der Test aus?

Bei der Prüfung erhält jeder Teilnehmer einen Bogen mit insgesamt 33 Testfragen, die in 60 Minuten zu beantworten sind. Zu jeder Frage werden vier Antwortmöglichkeiten angeboten, von denen die richtige anzukreuzen ist. Bei mindestens 17 richtigen Antworten ist der Einbürgerungstest bestanden. 30 Fragen beziehen sich auf die Themenbereiche "Leben in der Demokratie", "Geschichte und Verantwortung" sowie "Mensch und Gesellschaft". Drei Testfragen werden zu dem Bundesland gestellt, in welchem der Teilnehmer mit Erstwohnsitz gemeldet ist. Einen Überblick über alle für den Test relevanten Themen bieten der Gesamtkatalog der Einbürgerungstestfragen sowie das verbindliche Rahmencurriculum für den Einbürgerungskurs.

Nicht online buchbar Diese Veranstaltung können Sie nicht online buchen.