Die vhs bewegt dich.

Detailansicht für die Veranstaltung

19-24401P
Crashkurs Kizomba
Tim Fischböck
vhs SR, Steinweg 56, Raum EG.034 (Gymnastikraum 18,5°C - Empfehlung: "Zwiebelschalenprinzip")    Kursort anzeigen
2 Abende: Mi 24.07. u. Do 25.07., jew. 19.00-21.15 Uhr    Kurstage als ICS-Datei  Kurstermine im ics-Format für digitale Kalender
Datum: Beginn: Ende:
24.07.201919:00 Uhr21:15 Uhr
25.07.201919:00 Uhr21:15 Uhr
8 - 20 Teilnehmer
17 EUR pro Person, d. h. pro Paar 34 €

Kizomba ist ein körperbetonter Paartanz, der in Angola in den 1980er Jahren aus Semba und anderen Einflüssen entstanden ist. Es lassen sich z. B. auch Elemente des Tango Argentinos finden. Eine Besonderheit im Vergleich zu vielen anderen Tänzen ist die Führung. Diese ungewohnte und sehr zärtliche Führungsweise wird zentrales Element des Kurses sein. Sie findet fast ausschließlich über den Rücken der Dame statt. Darum sollen gerade in diesem Kurs die Teilnehmer besonders auf das richtige Senden und Empfangen der Signale sensibilisiert werden. Beim klassischen Kizomba handelt es sich um einen Tanz "nach innen". Es geht dabei um das Gefühl beim Tanzen, das manche auch Kizomba Energy nennen. Da sich die Tänzer auf sich konzentrieren und es sich um keinen Showtanz handelt, werden im allgemeinen wenig komplexe Figuren und Choreographien getanzt.

Der Kurs soll einen Einstieg in die Grundlagen und Führungstechniken von Kizomba bieten und konzentriert sich nicht auf das Erlernen vieler Figuren. Die Geschwindigkeit richtet sich individuell nach den Teilnehmern. Neben den drei Grundschritten werden Herren- und Damensaidas gelernt. Ochos, Ganchos und andere leichte Figuren werden je nach Zeit noch gezeigt.

Bitte mitbringen: bequeme Schuhe mit heller, glatter Sohle oder Tanzschuhe

Im Anschluss an den Kurs besteht noch die Möglichkeit den Abend bei einer Kizomba-Party im Quartier 45 in Straubing ausklingen zu lassen. Die Teilnahme hieran ist freiwillig und ausdrücklich kein Bestandteil des Kurses.