Die vhs bewegt dich.
vorheriger Kurs
nächster Kurs

Detailansicht für die Veranstaltung

18-58021B
Info-Abend: Ganzheitliche/r Ernährungsberater/in
Angelika Feldmeier (Heilpraktikerin, Ernährungsberaterin)
vhs SR, Steinweg 56, Raum EG.022    Kursort anzeigen
1 Abend: Do 20.09. 18.45-19.45 Uhr    Kurstage als ICS-Datei  Kurstermine im ics-Format für digitale Kalender
Datum: Beginn: Ende:
20.09.201818:45 Uhr19:45 Uhr
5 - 21 Teilnehmer
kostenlos

Kostenloser und unverbindlicher Info-Abend zum Lehrgang Ernährungsberater/in.

Um Anmeldung wird gebeten.

Grundsätzliches zur Ernährungsberatung

Als Ernährungsberater/in eignen Sie sich die Grundlagen der Ernährungslehre an, um durch präventive Beratung Menschen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu sensibilisieren. Ziel ist es, die Auswirkungen und Entstehung typischer Zivilisationskrankheiten zu verhindern oder abzumildern, klientenorientiert und ganzheitlich.

Dazu gehört das Wissen um die physiologischen Abläufe im Körper und ernährungsbedingte Erkrankungen sowie deren Prävention durch richtiges Essverhalten. Des Weiteren lernen Sie alternative Ernährungsformen kennen.

Ihre Beratungstätigkeit richtet sich v. a. an Eltern, ernährungsbewusste Erwachsene (und solche, die es werden möchten), Sportler, Schwangere und Senioren. Außerdem können Menschen mit ernährungsbedingten Erkrankungen, wie z. B. Übergewicht, Diabetes und Gicht, sich hilfesuchend an Sie wenden.

Im Laufe dieses Lehrgangs

eignen Sie sich ein fundiertes Wissen an, um in Gruppen- oder Einzelarbeit Menschen zum Thema Ernährung zu beraten, Vorträge anzubieten und Workshops zu gestalten. Die Fortbildung bietet eine gute Grundlage für alle im Gesundheits-, Lebensmittel- oder Erziehungsbereich Tätigen, die sich im Beruf weiter qualifizieren wollen. Auch Menschen aus anderen Ausbildungsbereichen sind nach dem Abschluss befähigt, im Bereich Ernährungsberatung selbstständig aktiv zu werden. Der Lehrgang vermittelt dafür sowohl das notwendige Fachwissen als auch methodisch-psychologische Anleitungen für die Beratertätigkeit.

Mit Zertifikat:

Es besteht im Rahmen dieses Lehrgangs fakultativ die Möglichkeit, die Zertifizierung: "Ernährungsberater/in (vhs - ärztlich geprüft)" zu erhalten, wenn eine Anwesenheit von mindestens 90% nachgewiesen wird und folgende Aufgaben mindestens als "ausreichend" bewertet werden: ein ausgearbeitetes Referat und eine ärztliche Überprüfung im abschließenden Kolloquium.

Zielgruppen:

Mitarbeiter ärztlicher Praxen, die Ernährungsberatung als IGeL-Leistungen anbieten

Menschen aus medizinischen Pflegeberufen oder beratenden Berufen

Angestellte aus gesundheits- oder pädagogikorientierten Berufen (Reformhaus oder Bioladen, Schulen und Kindergärten)

Therapeuten, die ihre Qualifikation ausbauen möchten (Heilpraktiker, Physiotherapeuten etc.)

Interessierte, die mehr über Ernährung wissen und weitergeben möchten, entweder in der eigenen Praxis oder im Kreise der Familie und Freunden

Voraussetzungen: Mindestalter 20 Jahre und möglichst eine abgeschlossene Berufsausbildung

Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie!

Sie wollen beruflich weiterkommen und möchten sich weiterbilden? Dann sind Sie bei der Bildungsprämie richtig. Nun zahlt sich Weiterbildung auch im wörtlichen Sinn aus - mit der Bildungsprämie. Denn wenn Sie einen Kurs, einen Lehrgang oder ein Seminar besuchen, um im Beruf ein Stück voran zu kommen, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Prämiengutschein bekommen - es gibt also Bares vom Staat. Der Prämiengutschein kann für Sie bis zu 500 € wert sein.

Lassen Sie sich rechtzeitig vor Kursbeginn beraten (www.bildungspraemie.info oder Telefon 0800/2623 000) und nehmen Sie für diesen Lehrgang die Bildungsprämie in Anspruch - Sie können 50% sparen!

Ausbildungsdauer:

12 Unterrichtstage/6 Wochenenden (jeweils Samstag und Sonntag von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr - insgesamt ca. 128 Unterrichtsstunden). Ausführliche Skripten und das Buch "Ernährung heute" von Cornelia A. Schlieper sind im Preis inbegriffen.

Folgende Termine sind eingeplant:

06./07.10.2018 und 10./11.11.2018

01./02.12.2018 und 12./13.01.2019

09./10.02.2019 und 16./17.03.2019

  
Nicht online buchbar Leider können Sie diese Veranstaltung nicht mehr buchen.