Die vhs bewegt dich.

Detailansicht für die Veranstaltung

18-26004
Die schöne alte deutsche Schrift
Schreiben und Lesen wie vor 100 Jahren
Rudi Bauer
vhs SR, Steinweg 56, Raum OG.121    Kursort anzeigen
5 Abende: Di 09.10.-Di 13.11. jew. Di 18.30-20.00 Uhr    Kurstage als ICS-Datei  Kurstermine im ics-Format für digitale Kalender
Datum: Beginn: Ende:
09.10.201818:30 Uhr20:00 Uhr
16.10.201818:30 Uhr20:00 Uhr
23.10.201818:30 Uhr20:00 Uhr
06.11.201818:30 Uhr20:00 Uhr
13.11.201818:30 Uhr20:00 Uhr
5 - 9 Teilnehmer
38 EUR , Lehrmaterialien sind zu Unterrichtsbeginn beim Kursleiter erhältlich (ca. 5 €)

Siehe auch: 18-21504

Die deutsche Schreibschrift gibt es seit dem 15. Jhd. in verschiedenen Ausprägungen, wie z.B. die Kurrentschrift und die Sütterlinschrift - auch kurz Sütterlin genannt.

Deshalb ist die alte deutsche Schrift ein Kulturgut, das erhalten, gepflegt und weitergegeben werden sollte, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Aber nur noch wenige können die alte deutsche Handschrift unserer Großeltern und Urgroßeltern sowie noch früherer Generationen lesen. Kaum jemand kann sie noch schreiben. Vielleicht sind Sie selber schon mal vor einer alten Handschrift gestanden und von den schönen Schriftzügen fasziniert gewesen, haben aber nichts entziffern können.

Wollen Sie die deutsche Schrift schreiben und lesen lernen und dabei gleichzeitig ihre Eleganz und Schönheit entdecken? Möchten Sie Jugenderinnerungen wecken? Haben Sie Interesse, eingerostete Kenntnisse wieder aufzufrischen? Oder wollen Sie die deutsche Schreibschrift erstmals ganz neu erlernen, um beruflich oder privat Schriftstücke unserer Vorfahren lesen zu können?

In diesem Kurs lernen Sie das Schreiben der deutschen Schrift ganz von Anfang an. Schließlich wird das erworbene Wissen durch das gemeinsame Lesen von Kopien originaler handschriftlicher Texte aus dem 18., 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vertieft.

Nach Ende dieses Kurses sind Sie dann in der Lage Tagebücher, Chroniken, alte Kochrezepte, Briefe und Postkarten, Feldpostbriefe, Testamente, Poesiealben, Zeugnisse, Familienurkunden und sonstige Schriftstücke, die in altdeutscher Schreibschrift verfasst sind, problemlos zu entziffern. Der Kurs ist auch hilfreich für (Hobby-)Ahnenforscher, (Hobby-)Archivisten (z.B. Kirchenbücher), Heimatforscher, Notare und Notarangestellte, Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsmitarbeiter und wendet sich auch besonders an frühere Deutsche-Schrift-Schreiber, sowie alle Schriftinteressierten.

Bitte mitbringen: weicher Bleistift oder Schulfüller

Nicht online buchbar Leider können Sie diese Veranstaltung nicht mehr buchen.