Die vhs bewegt dich.

Detailansicht für die Veranstaltung

18-11213
Die Trauerwanderung bewältigen
Hilfreiche Informationen für Hinterbliebene
Tanja Primbs (Betreuungskraft / PFH)
vhs SR, Steinweg 56, Raum NE.311    Kursort anzeigen
2 Nachmittage: Sa 17.11. u. Sa 24.11., jew. 14.00-16.00 Uhr    Kurstage als ICS-Datei  Kurstermine im ics-Format für digitale Kalender
Datum: Beginn: Ende:
17.11.201814:00 Uhr16:00 Uhr
24.11.201814:00 Uhr16:00 Uhr
6 - 8 Teilnehmer
19 EUR

Siehe auch: 18-11403, 19-11401

In unserer Gesellschaft zählt der Tod bzw. das Sterben zu einem der größten Tabu-Themen überhaupt. Niemand setzt sich gerne mit Gedanken an die eigene Sterblichkeit oder den Verlust geliebter Personen auseinander. Doch wenn man völlig unvorbereitet mit dem Tod konfrontiert wird trifft es einen umso härter.

Mit diesem Kurs möchte die Referentin einen Betrag leisten, um das Thema ein Stück weit zu "enttabuisieren", denn der Tod gehört genauso zum Leben wie die Geburt.

Im Rahmen dieses Kurses befassen sich die Teilnehmer mit existentiellen Fragen über den Tod und das Leben. Außerdem wird vermittelt, wie man sich auf Verluste vorbereiten kann um somit die Angst vor Verlusterlebnissen zu verringern.

Im Rahmen der "Trauerwanderung" werden die einzelnen Stadien des Trauerprozesses dargestellt und hilfreiche Bewältigungsstrategien aufgezeigt.

Ferner bietet sich die Möglichkeit zur Reflektion eigener Erfahrungen mit Tod und Trauer.

Auch praktische Fragen wie: "Was ist zu tun, wenn Tag "X" eintritt?" werden beantwortet.

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die sich auf einen Verlust vorbereiten wollen oder bereits erlitten haben.